Happy 2019! Der Jahreswechsel liegt hinter uns und ich hoffe ihr seid alle gut rübergerutscht. 2018 war mein erstes Jahr in der Selbstständigkeit und deshalb ein ganz besonders Aufregendes für mich. Beruflich und privat gab es so viele Highlights und von ein paar möchte ich euch erzählen. Wer nur die schönen Bilder vom Van-Shoot sehen will, wischt einfach runter. Der Text ist diesmal etwas länger…

      Der Januar und Februar startete mit vielen Kennenlern-dates mit meinen Brautpaaren für 2018 und vielen Meetups mit Dienstleistern aus der Branche. Einige wurden zu Freunden, wofür ich besonders dankbar bin. Im März sind wir nach Oberstdorf gefahren um eine Hochzeitslocation zu besichtigen und durften endlich mal wieder richtig viel Schnee sehen. Im April hatte ich meine erste große Hochzeit und gleich eine besonders Schöne in der alten Gärtnerei bei München. Außerdem hat mein Kumpel Cris einen Fotostammtisch ins Leben gerufen und ich freu mich jedes Mal mich mit den Kollegen auszutauschen. Im Mai haben zwei unserer besten Freunde geheiratet und ich hab mir meinen Fuß gebrochen. Trotzdem sind wir ein paar Tage an den Königssee gefahren und haben dort so viele besondere Momente an einem unserer Lieblingsorte verbracht. Ende Mai war der Fuß zum Glück wieder fit und ich war bereit für eine 3 Tages Hochzeit am Gardasee. Auf dieser Hochzeit und in der darauf folgende Woche konnte ich einige Punkte von meiner Bucket List abhaken. Unter anderem haben wir es endlich in die Dolomiten zum wandern geschafft. Zwei Wochen später ging es wieder in die Berge, diesmal für eine Hochzeit im Allgäu. Die Hochzeit werde ich euch ganz bald auch auf dem Blog zeigen. Im Juli habe ich oft als Assistenz bei Cris gearbeitet und viel über Licht und gute Freundschaft gelernt. Und wir haben es endlich auf`s Annafest geschafft, was wir uns schon seit Jahren vorgenommen haben. Der August war heiß und wurde entweder auf tollen Hochzeiten oder schwitzend vor dem Rechner verbracht. Im September war endlich wieder Land in Sicht bei der Bildbearbeitung und ich durfte ein paar Brautpaare für 2019 kennenlernen. Außerdem haben wir ein unglaublich schönes Camping Wochenende mit guten Freunden verbracht und sind viel gewandert. Den Oktober sind wir fast komplett in einem alten VW Bus quer durch Portugal gefahren und haben uns damit einen Traum erfüllt. Zurück in Nürnberg hatte ich Lust auf mehr Gesellschaft beim arbeiten und den besten Coworking Space bei einem Freund gefunden – was ich 2019 gerne öfter machen will. Denn zu zweit macht einfach alles mehr Spaß. Den Dezember habe ich vor allem privat in allen weihnachtlichen Zügen genossen und festgestellt, dass ich die Adventszeit mehr liebe als das eigentlich Weihnachtsfest. Außerdem haben mein Freund und ich unsere 30sten Geburtstage zusammen gefeiert und mit vielen lieben Menschen verbracht.

      Im letzten Jahr habe ich gelernt mehr Vertrauen zu haben. Vertrauen in mich selber und in die Beziehungen zu Anderen. Außerdem hat mir die Selbstständigkeit gezeigt wie schön es ist, nicht alles planen zu können und auch mal loszulassen.

      Es gab noch viele, viele andere schöne Momente 2018 aber dafür reicht der Platz nicht aus und außerdem möchte ich euch hier noch eine unglaublich inspirierende freie Arbeit von mir zeigen, die letzten Oktober entstanden ist. Danke für´s Zeit nehmen und lesen!

       

      SHARE
      COMMENTS

      Muchas gracias. ?Como puedo iniciar sesion?